Arbeitskreis für Kieferorthopädie 26.06.17

Termin
26.06.2017
Uhrzeit
20:00 Uhr
Referent/in
Dr. Werner Schupp
Gebühr
€ 0,00
Kursort
München
Voraussetzung
keine

Referent:
Dr. Werner Schupp, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

Thema:
Die Behandlung von CMD mittels Okklusionsschienen und Aligner-Orthodontics

Abstract deutsch :
Das Kiefergelenk ist ein sehr komplexes Gelenk. Das kraniomandibuläre System sollte
unter Beachtung des muskuloskelettalen Systems bei der Diagnose in der Kieferorthopädie zuerst betrachtet werden. Bei einer Dysfunktion sollte zuerst mit einer Okklusionsschiene vorbehandelt werden. Eine Weiterführung der Okklusionsschienentherapie ist kieferorthopädisch mittels Aligner möglich und wird an exemplarischen Beispielen demonstriert. Die exakte Planung der Alignerbehandlung durch den Kieferorthopäden ist eine zwingend notwendige Voraussetzung für den Erfolg der kieferorthopädischen Behandlung, ebenso die selbstständige Bearbeitung der virtuellen Behandlung (ClinCheck® software). Der Vortrag zeigt in Kürze die Diagnose, die Behandlungsplanung und die virtuelle Behandlungsmöglichkeiten in der Aligner Orthodontie auf.

Vita:
Privatpraxis für Kieferorthopädie in Köln. Zertifizierter Anwender der Invisalign® Behandlungsmethode und Invisalign®-Referent. Zertifizierte Ausbildung in Manueller Medizin und Osteopathie für Kieferorthopäden (DGMM / IUK). Rubrikherausgeber Manuelle Medizin und Kieferorthopädie, Zeitschrift „Manuelle Medizin“ (Springer Verlag). Fachredaktion “Kieferorthopädie” Quintessenz Verlag. Mitgründer und Past Präsident des German Board of Orthodontics and Orofacial Orthopedics (GBO). Buchveröffentlichungen: „Funktionslehre in der Kieferorthopädie“, 2012. „Kraniomandibuläres und Muskuloskelettales System“  Quintessenz-Verlag, zusammen mit Dr. W. Boisserée, 2014. „Aligner Orthodontics“ erschienen in Japan, zusammen mit Dr. Julia Haubrich, 2015. „Aligner Orthodontics“, engl., Quintessenz Verlag, ebenfalls mit Dr. Julia Haubrich. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kieferorthopädie, Funktionslehre und Schmerztherapie im In- und Ausland. Referententätigkeit in Europa, Brasilien, USA, China, Taiwan und Japan. Visiting Professor an der Capital University Beijing, China. Lehrbeauftragter der Medizinischen Universität Innsbruck. Vorsitzender des wissenschaftlichen Arbeitskreises Kraniomandibuläre und Muskuloskelettale Medizin.

Abstract english:
Aligner Orthodontics with particular consideration of occlusal and functional aspects.

The temporomandibular joint is one of the most complex joint systems in the human body. Therefore the first aspect of the diagnostic procedure of all orthodontic patients should be the craniomandibular and the musculoskeletal system. We will demonstrate a diagnostic tool which we use generally in all of our new patients in the orthodontic office.
Craniomandibular disorders (CMD) are a common condition in which symptoms and signs may vary within a single individual and from one person to another. As anatomic and functional aspects of the craniomandibular system (CMS) and the upper cervical spine are closely interconnected, CMD need a close interdisciplinary approach combining orthopedics, manual medicine, orthodontics and dentistry. Splints as a therapeutic treatment instrument in CMD patients are widely accepted. The association of splint therapy and the Invisalign system not only provides comfortable and almost invisible treatment but also constitutes a powerful instrument for the orthodontic treatment of the CMD patient. To this end, precise knowledge of the temporomandibular joint, temporomandibular disorders and treatment using removable and fixed splints is indispensable. This treatment procedure will be demonstrated in detail.
An important part of the lecture is the precise treatment planning for the Invisalign therapy. In addition to the planning we will focus on the ClinCheck® software showing some examples what works and what does not.

Sie haben Fragen?

Ansprechpartnerin für Kurse und Fortbildung

Jessica Lindemaier
Telefon:
089 – 72 480 304
email:
jlindemaier@zbvmuc.de