Priorisierung bei Corona-Impfungen

Hinweise zur Anmeldung und zur Verfügbarkeit der Impfstoffe

Seit dem 15. Januar 2021 haben bayerische Zahnärzte und ihre Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) bei der Vergabe von Covid-19-Impfterminen aufgrund eines „sehr hohen Expositionsrisikos“ und der Aerosolbildung bei der Behandlung die höchste Priorisierungsstufe. Zunächst erhalten Covid-19-Schwerpunktpraxen, Praxen mit Kooperationsverträgen mit Alten- und Pflegeheimen sowie Praxen, die bis zum Ende des ersten Quartals für den Notdienst eingeteilt sind, bevorzugt Impftermine.

Bei der Anmeldung online impfzentren.bayern oder telefonisch (116117) können alle Zahnärzte und ZFA angeben, in welcher medizinischen Einrichtung sie arbeiten.

Das Portal impfzentren.bayern wurde überarbeitet. Zahnärzte und ZFA sind aufgerufen, ihre Anmeldung für einen Impftermin deshalb unbedingt zu aktualisieren und unter dem Reiter „Ich arbeite in einer Pflege- oder medizinischen Einrichtung“ das Auswahlfeld „zahnärztliche-, HNO-, ophthalmologische, endoskopierende Praxis“ anzukreuzen. Nur so ist sichergestellt, dass das System Zahnärzten und ZFA die höchste Priorität bei der Terminvergabe zuweist. 


Weiterführende Informationen

Positionspapier von BZÄK, KZBV, DGZMK
Prioritätengruppen bzgl. Impfreihenfolge gemäß Corona-Impfverordnung (PDF | 258 KB)

Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums
Coronavirus-Impfverordnung (PDF | 55 KB)

STIKO-Empfehlung zur COVID-19-Impfung
Mitteilung der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut (PDF | 2,1 MB)


Risikomanagement bei der zahnärztlichen Behandlung Pflegebedürftiger insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie
Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin e.V –> pdf download


Das Aktuellste die Praxis betreffend zum Thema Coronavirus finden Sie bei

der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns
www.kzvb.de

der Bayerischen Landeszahnärztekammer
www.blzk.de


NEU: –> FAQ Coronavirus Auszubildene


Der ZBV München nimmt eingeschränkten Parteiverkehr auf

Termine sind nur nach Absprache möglich. Bitte wenden Sie sich vorab telefonisch 089 72408-304 oder per Mail kwemhoener@zbvmuc.de an uns.


Kurse und Veranstaltungen des ZBV München finden unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der aktuellen Hygiene-Vorschriften wieder statt. Großveranstaltungen bleiben weiterhin untersagt.


Erneute Verschiebung der Praxisbegehungen auf den 01.10.2020

Weitere Informationen zur Praxisbegehung 2020


pdf downloadCoronavirus_Lage_Schutzmaßnahmen

pdf downloadplakat_ohne_haendeschütteln

pdf downloadplakat_haende_waschen