Bayerisches Impfkonzept

Zweithöchste Priorität für Zahnärzte

Der Freistaat Bayern orientiert sich bei der Reihenfolge der Corona-Impfungen an den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO). Demnach haben Zahnärzte die zweithöchste Priorität. Zuerst wird die Personengruppe mit der höchsten Priorität geimpft, darunter etwa über 80-Jährige oder medizinisches Personal auf Intensivstationen.

Bundeszahnärztekammer und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung bemühen sich derzeit darum, dass insbesondere Covid-19-Schwerpunktpraxen und Notdienstpraxen in die Gruppe mit der höchsten Priorität aufgenommen werden. Vereinzelt werden Personen mit der zweithöchsten Priorität vorgezogen – so bereits in einigen Landkreisen bei Zahnärzten und Praxispersonal geschehen.

Wir empfehlen Zahnärzten und Praxispersonal deshalb, sich auf dem zentralen Online-Registrierungssystem des bayerischen Gesundheitsministeriums anzumelden:

https://impfzentren.bayern/

Sie müssen sich nur einmal registrieren und werden automatisch kontaktiert, sobald Sie an der Reihe sind. Eine weitere Kontaktaufnahme mit dem für Sie zuständigen Impfzentrum ist daher nicht erforderlich. Bitte verzichten Sie auch auf Nachfragen, da dies die Kapazitäten der Impfzentren belastet und zu Verzögerungen im Ablauf der Terminvereinbarungen führt.


Weiterführende Informationen

Positionspapier von BZÄK, KZBV, DGZMK
Prioritätengruppen bzgl. Impfreihenfolge gemäß Corona-Impfverordnung (PDF | 258 KB)

Impfverordnung des Bundesgesundheitsministeriums
Coronavirus-Impfverordnung (PDF | 55 KB)

STIKO-Empfehlung zur COVID-19-Impfung
Mitteilung der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut (PDF | 2,1 MB)


Risikomanagement bei der zahnärztlichen Behandlung Pflegebedürftiger insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie
Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin e.V –> pdf download


Das Aktuellste die Praxis betreffend zum Thema Coronavirus finden Sie bei

der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayerns
www.kzvb.de

der Bayerischen Landeszahnärztekammer
www.blzk.de


NEU: –> FAQ Coronavirus Auszubildene


Der ZBV München nimmt eingeschränkten Parteiverkehr auf

Termine sind nur nach Absprache möglich. Bitte wenden Sie sich vorab telefonisch 089 72408-304 oder per Mail kwemhoener@zbvmuc.de an uns.


Kurse und Veranstaltungen des ZBV München finden unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und der aktuellen Hygiene-Vorschriften wieder statt. Großveranstaltungen bleiben weiterhin untersagt.


Erneute Verschiebung der Praxisbegehungen auf den 01.10.2020

Weitere Informationen zur Praxisbegehung 2020


pdf downloadCoronavirus_Lage_Schutzmaßnahmen

pdf downloadplakat_ohne_haendeschütteln

pdf downloadplakat_haende_waschen